Oberhitzegrillen mit Gas - Hochtemperaturgrills

Herrlich, wenn der Duft von frisch gegrillten Steaks in deine Nase steigt. Wenn du passionierter Grillfan bist, dann kommst du früher oder später auf den „Geschmack“ des Oberhitzegrillens. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Exakt das gleiche Stück Fleisch vom Holzkohlegrill oder vom Oberhitze-Grill mit Gas sind zwei Geschmacks-Welten. Das musst du einfach mal ausprobieren. Danach wird der Oberhitzegrill aus Gas wird zu deiner festen Outdoor-Barbecue Station. Angeschlossen an eine Butan oder Propan Gasflasche hat der Hochtemperaturgrill richtig viel Power für die knusprigsten Steaks in deinem privaten Steakhouse.

Mehr Informationen Produkte ansehen

Gas Oberhitzegrills: Was ist ein Hochleistungsgrill?

Hochtemperatur-Oberhitzegrills unterscheiden sich von herkömmliche Grills in zwei Punkten:

  1. Sie erreichen extrem hohe Temperaturen von bis zu 800° C Grad und
  2. Die Hitzequelle kommt nicht von oben (und nicht von unten). Beide Faktoren sind entscheidend für das einzigartige Geschmackserlebnis, das ein gasbetriebener Oberhitzegrill produziert.

Warum mit Gas Oberhitze grillen?

Grundsätzlich hast du die Wahl, ob du mit einem elektrisch oder gas-betriebenen Hochtemperaturgrill grillen möchtest. Für den Außenbereich ist Gas praktisch, denn du brauchst keine Steckdose und kannst den Grill aufstellen, wo du möchtest. Geschützt kannst den Grill draußen die ganze Saison über stehen lassen. Allerdings darfst du so einen Gasbruzzler grundsätzlich nur im Freien verwenden. Ganzjahresgriller, die ebenfalls von der Oberhitze begeistert sind, sind mit einem Elektro-Oberhitzegrill besser beraten, denn sie können ihn auch im Winter im Zimmer betreiben.

Oberhitzegrills, die für den Außenbereich konzipiert sind, sind in der Regel gasbetrieben. Auf Knopfdruck wird die Piezo-Impulszündung ausgelöst. In wenigen Minuten werden die 800°C erreicht. Warum du mit Gas Oberhitze grillen solltest? Die Vorteile des Gasoberhitzegrills auf einen Blick:

  1. Das perfekte Steak zu Hause zubereiten
  2. Flexible Höhenverstellung auf 8 Etagen
  3. Punktgenaues Grillen von 280°- 800° Grad
  4. Gesund Grillen
  5. Keine lange Vorwärmzeit – sofort los grillen
  6. Grillgut ist schneller fertig

Mit welchen Temperaturen erreiche ich die perfekte Oberhitze?

Über die Art der Zubereitung, „das perfekte Steak“ zu grillen, gibt es unter Spitzenköchen recht komplizierte Verfahren. Rückwärtsgrillen, Sous-vide, das Fleisch kurz scharf anbraten und dann im Backofen ziehen lassen, dann wieder weiterbraten…Als Steakgenießer und Grillfan brauchst du das alles nicht können, denn ein Gas-Oberhitzegrill bereitet dir das beste Steak auch ganz einfach zu Hause zu. Du musst nicht auf bestimmte Temperaturen achten. Nur die Zeit im Auge behalten. Je nach Garpunkt wirst du nach kurzer Eingewöhnungszeit schnell deine Minutenzahl pro Fleischdicke finden.

Der Maillard-Effekt

Die Erklärung für das perfekte Steak ist eine chemische. Beim Grillen mit einem Oberhitzegrill entsteht der sogn. Maillard-Effekt, eine Folge chemische Reaktionen, die Aminosäuren und Zucker miteinander reagieren lassen. Das Ergebnis: Typische Röstaromen. Die Oberfläche des Fleisches wird durch die extreme Hitze sofort versiegelt. Der Vorteil, es tritt kaum Fleischsaft aus, so dass das Fleisch im Inneren zart und saftig bleibt.


Der Gas-Oberhitzegrill - der ideale Steakgrill & Beefer

BBQ-Genuss-Guide:

Wenn du auf der Suche nach einem idealen Steakgrill bist, dann sollte die Hitzequelle von oben kommen. Das hat neben der einmaligen Geschmacksnote auch den Vorteil, dass kein Fett in die Glut tropfen kann und somit auch keine gesundheitsschädlichen Stoffe entstehen. Gesund grillen liegt voll im Trend. Mit einem Oberhitzegrill kannst du dein Fleisch, deinen Fisch und auch Gemüse schonend zubereiten. Außerdem wirst du weder im Innenraum noch im Freien eine lästige Rauchentwicklung haben.

Hohe Temperaturen für saftiges Fleisch & Steaks

Einige Fleischsorten werden auf dem klassischen Grill schnell trocken. Das kann dir beim gasbetriebenen Hochtemperaturgrill nicht passieren. Die hohen Temperaturen versiegeln die Oberfläche von Fleisch und Fisch und halten Bratensaft im inneren, so dass das Fleisch zart und saftig bleibt.

Aromatische Kruste – das schafft nur ein Oberhitzegrill

Wir empfehlen das Fleisch ganz pur, ohne Grillsalze oder Marinaden auf das Grillrost des Oberhitzegrills zu legen. Es entsteht eine wunderbare knusprige Kruste, die sich perfekt kurz vor dem Servieren mit leckeren Grillgewürzen salzen und pfeffern lässt. Auch eine würzige BBQ-Sauce passt perfekt dazu. Die Oberhitze-Steakkruste ist in den Steakhäusern berühmt geworden. Auch dort bereiten Köche und Grillprofis das Fleisch im Hochtemperaturverfahren zu.

Grillgut für Grillfläche & Grillrost

Auf den ersten Blick wird dir ein Gas-800°C Grad Grill klein vorkommen. Aber keine Sorge, ihr werdet alle schnell und vor allem sehr gut satt. Ein Gasoberthitzegrill ist nach wenigen Minuten auf Betriebstemperatur. Und da das eigentliche Grillen mit einem 800 Grad Modell viel schneller funktioniert als mit einem herkömmlichen Modell, bekommen auch alle am Tisch schneller ihr Stück Fleisch. Von daher ist die Grillrostfläche nicht das ausschlaggebende Kriterium. Für Familien und das Grillen mit Freunden ist ein gasbetriebener Oberhitze-Grill ausreichend groß dimensioniert.


Aufbau eines Gas Oberhitzegrills

Piezo-Zündung

Wir empfehlen Modelle, bei denen der Gasgrill über das integrierte Piezozündsystem komfortabel per Knopfdruck gezündet wird. Sie wird durch eine Batterie ausgelöst. Der durch die Zündung ausgelöste Funken zündet den Grill. Daraufhin erreicht der Hochleistungskeramikbrenner in wenigen Minuten seine 800° Grad.

Gehäuse aus Edelstahl

Bei hochwertigen 800° C Grad Grills bekommst du mit einem Edelstahlgehäuse einen stabilen, langlebigen und vor allem einen leicht zu reinigenden Grill. Meist kannst du alle herausnehmbaren Teile sehr komfortabel in der Spülmaschine reinigen. Ein klarer Vorteil gegenüber klassischen Grills, die nach dem Vergnügen das aufwendige Grillrostschrubben setzen.

Keramikbrenner

Der qualitativ hochwertige Keramikbrenner ist in max. 4 Minuten auf Betriebstemperatur. Durch die schnelle Vorwärmzeit und natürlich auch durch die kurze Grillzeit, sparst du Gas im Vergleich zum Einsatz eines herkömmlichen Gasgrills. Der Brenner, der von oben auf das Fleisch die Hitze gleichmäßig verteilt, hat in der Gasvariante noch mehr Power als bei den Elektromodellen. Der Keramikbrenner ist das Herzstück des 800-Grad-Gasgrills.

Gastroschale

Oberhitzegrills haben in der praktischen Anwendung einen weiteren Vorteil. Im Lieferumfang enthalten sind sogn. Gastro- oder Garschalen, in denen du Kräuterbutter, Thymian-Knoblauchbutter oder andere leckere Saucen selbst zubereiten kannst. Natürlich ist die Garschale auch praktisch, um das Fleisch zum Tisch zu bringen oder auch um Grillspeisen, wie z.B. Gemüse warm zu halten.


Zubehör für Gas Oberhitzegrills

Bei den preislich hochwertigen 800° C Gasgrills bekommst du einen umfangreichen Lieferumfang. Neben dem obligatorischen Grillrost und Grillrostheber bekommst du auch eine Fettauffang- oder Tropfschale mit geliefert. Einige Modelle haben auch ein Frontablageblech, auf dem du das heiße Grillrost sicher abstellen kannst.

Welche Gasflasche brauche für den Oberhitzegrill?

Für den Betrieb eines Gas-Oberhitzgrills kannst du eine handelsübliche Gasflasche verwenden, wie man sie auch zum Camping verwendet. Z.B. eine Butan- oder Propangasflasche.

Wo kann man diese kaufen?

Campinggasflaschen kannst du in jedem Baumarkt oder Campingzubehörladen kaufen. Leere Flaschen kannst du nach dem Pfandprinzip wieder zurückgeben.